02261 978 11 44 info@sapv-oberberg.de

Gut zu wissen

In der letzten Lebensphase tauchen oft noch viele Fragen auf.

  • Was steht Sterbenden an Gesundheitsleistungen zu?
  • Welche Formalitäten müssen noch geregelt werden?
  • Aber auch: Wie begegnen wir Sterben und Tod?

Hierzu haben wir eine Begleitbroschüre für Sie und Ihre Angehörigen entwickelt. Diese senden wir Ihnen gerne zu.

Abendstimmung im Oberbergischen - SAPV Palliativversorgung

Das Formular  „Verordnung über die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung“ ist unser Arbeitsauftrag; ohne dieses Formular dürfen wir nicht tätig werden.

Es wird ausgestellt durch

  • das Krankenhaus,
  • den Hausarzt oder
  • von Fachärzt*innen und Ärzt*innen des Rettungsdienstes.

 

Die Erst-Verordnung wird organisiert über

  • das Case-Management bzw. den Sozialdienst des jeweiligen Krankenhauses, welches die Patient*Innen an uns überleitet oder
  • den Hausarzt.

Jede weitere Folgeverordnung wird von uns beim Hausarzt „in Auftrag“ gegeben.

Die Dokumente auf dieser Seite sollen Ihnen dabei helfen, einen Überblick über wichtiges Hintergrundwissen zu gewinnen

Vollmachten und Formulare

Insbesondere die Patientenverfügung möchten wir Ihnen ans Herz legen. Diese ist wichtig, wenn Sie nicht mehr selbst eine Entscheidung treffen können. Für diesen Fall legen Sie vorab fest, welche medizinischen Maßnahmen Sie wünschen, aber auch welche Sie ablehnen.